Hinweise zur Elektroaltgeräteentsorgung


Elektro-Altgeräte umweltgerecht entsorgen

Elektrogeräte enthalten wertvolle Ressourcen, aber auch Schadstoffe. Laut Gesetz müssen Verbraucher ihre Elektro-Altgeräte an einer zugelassenen Rücknahmestelle bzw. Sammelstelle abgeben. Dies ist beispielsweise beim örtlichen Recycling- oder Wertstoffhof möglich. Elektro-Altgeräte können dort kostenfrei abgegeben werden und werden anschließend wiederverwertet. So werden wichtige Rohstoffe zurückgewonnen und verhindert, dass giftige Stoffe die Umwelt und Gesundheit gefährden.

Alle Elektro-Altgeräte mit einer maximalen Kantenlänge von 25 cm können dort kostenlos in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden. Die Rücknahme ist in diesem Fall nicht an den Kauf eines neuen Elektrogerätes geknüpft. Bei der Abgabe eines Elektro-Altgerätes mit einer Kantenlänge über 25 cm ist es Voraussetzung, dass Sie ein neues Elektrogerät der gleichen Geräteart erworben haben und diesen Erwerb durch die Vorlage eines entsprechenden Kaufbeleges nachweisen können.


Falls Sie keine Sammelstelle in Ihrer Nähe finden, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice. Wir sind Mo–Fr von 9–18 Uhr unter info@tito-express.de oder telefonisch unter 07254 9594141 für Sie da!



Symbol der durchgestrichenen Mülltonne

Elektro-Altgeräte gehören nicht in den Hausmüll, sondern müssen speziell entsorgt werden. Daher sind die betroffenen Geräte mit dem Symbol der durchgestrichenen Mülltonne gekennzeichnet.


Warum müssen Elektro-Altgeräte bei einer Sammelstelle abgegeben werden?

Elektrogeräte enthalten wertvolle Ressourcen, die durch Recyclingverfahren wiederverwertet werden können. Außerdem enthalten sie aber auch Schadstoffe, die nicht in die Umwelt gelangen dürfen. Sammelstellen geben die Altgeräte an zertifizierte Entsorgungsbetriebe; diese prüfen, ob eine Wiederaufbereitung der Altgeräte möglich ist. Im Idealfall lassen sich alte Produkte aufarbeiten. Ist eine Wiederverwendung jedoch nicht möglich, werden die Altgeräte entsprechend behandelt. Schadstoffe werden aus den Geräten entfernt und die Ressourcen der verwertet. Do können sowohl die Umwelt als auch die immer knapper werdenden Ressourcen geschont werden.


Hinweis zur Abfallvermeidung

Nach den Vorschriften der Richtlinie 2008/98/EG (über Abfälle und zur Aufhebung bestimmter Richtlinien) haben Maßnahmen der Abfallvermeidung grundsätzlich Vorrang vor Maßnahmen der Abfallbewirtschaftung. Als Maßnahmen der Abfallvermeidung kommen bei Elektro- und Elektronikgeräten insbesondere die Verlängerung ihrer Lebensdauer durch Reparatur defekter Geräte und die Veräußerung funktionstüchtiger gebrauchter Geräte anstelle ihrer Zuführung zur Entsorgung in Betracht. Weitere Informationen enthält das Abfallvermeidungsprogramm des Bundes unter Beteiligung der Länder: Abfallvermeidungsprogramm des Bundes unter Beteiligung der Länder.


Batterien und Leuchtmittel entfernen

Bitte entfernen Sie Batterien, Akkus und Lampen, die nicht fest im Gerät verbaut sind, vor der Abgabe Ihres Altgerätes und entsorgen Sie diese getrennt.


Datenschutz

Bitte achten Sie vor der Ihrer Altgeräte darauf, alle persönlichen oder sensiblen Daten von dem Altgerät zu löschen. Die Verbraucher sind für das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten auf dem Elektro- bzw. Elektronikgerät selbst verantwortlich sind.